Erneuerbare Energienutzung in der EU im Jahr 2016

Erneuerbare Energienutzung in der EU im Jahr 2016

Der Anteil der erneuerbaren Energien am Gesamtenergieverbrauch sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Der EU-Durchschnitt innerhalb der 28 Mitgliedsländern beträgt im Jahr 2016 etwa 17,0 %. In den letzten 12 Jahren hat sich der Wert verdoppelt. Denn, im Jahr 2004 betrug der Anteil der erneuerbaren Energiequellen lediglich 8,5 %.

Aktuell belegt Schweden mit einem erneuerbaren Energieanteil von etwa 53,8 % den ersten Platz. Finnland steht mit knapp 38,7 % Anteil an der zweiten Stelle. Den dritten Platz belegt Litauen mit einem Wert von etwa 37,2 %. Danach reiht Österreich mit etwa 33,5 % an der vierten Stelle.

Quelle: Eurostat

 

 

 

 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.